Julie Kongs Virus zur Identitätsabschöpfung Featured

Julie Kongs Virus zur Identitätsabschöpfung canva Lizenz, 2019

Kein unbekanntes Programm aus dem Internet laden Ein schier unglaublicher Fall, der wieder einmal zeigt, dass man nicht einfach Programme aus dem Internet herunterladen kann, wenn es auch noch so verlockend ist. Mit einem handelsüblichen NoName PDF Programm lädt man sich gleich die nächste Geschichte der nigerianischen Mafia herunter. In diesem Fall geht es den Tätern darum, die Identität der Opfer auszuspähen, um später mit dem Namen der Opfer andere Geschäfte zu machen.

 

Kein unbekanntes Programm aus dem Internet laden Ein schier unglaublicher Fall, der wieder einmal zeigt, dass man nicht einfach Programme aus dem Internet herunterladen kann, wenn es auch noch so verlockend ist. Mit einem handelsüblichen NoName PDF Programm lädt man sich gleich die nächste Geschichte der nigerianischen Mafia herunter. In diesem Fall geht es den Tätern darum, die Identität der Opfer auszuspähen, um später mit dem Namen der Opfer andere Geschäfte zu machen. Die Mails, die man dann erhält, kommen danach von einer gefälschten Mailadresse aus Spanien: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Die passende Geschichte haben die Cyberkriminellen auch schon dazu entwickelt. Es ist eine Abwandlung der Irak-Bomben-Todesgeschichte, sehr schlecht wiedergegeben. In sehr schlechtem Deutsch oder Englisch. Es gibt auch bei der Sino Pac Bank keine Julie Kong, die irgendetwas mit festangelegten Geldern zu tun haben könnte. In den Mülleimer mit dem Schreiben, png oder jpg, pdf, oder wie es der Scammer auch immer liefern mag. Niemals antworten, zahlen oder persönliche Daten abgeben. Programme, die man aus dem Internet herunterlädt, sollte verifiziert oder zumindest durch einen Viren - Scanner geprüft sein.

Hier das Schreiben:

"Lieber Freund, ich bin der Credit Account Officer bei der Sino Pac Bank hier in Hongkong. Ich möchte, dass Sie meine Mail sorgfältig lesen. Vor dem Krieg zwischen den USA und dem Irak leistete unser Kunde, ein Kaufmann und Auftragnehmer der irakischen Regierung, aber ein Bürger Amerikas, eine festgelegte Anzahlung für 24 Kalendermonate (2 Jahre) im Wert von zehn Millionen dreihunderttausend United State Dollars (10,3 Millionen US-Dollar)in meiner Filiale. Nach dem Ablauf des Festgeldvertrages wurden ihm mehrere Mitteilungen zugesandt, sogar während des Krieges, der im Jahr 2003 begann. Nach dem Krieg wurde erneut eine Mitteilung übersandt, und noch immer kam keine Antwort von ihm. Ich erfuhr später, dass er (der Kunde) zusammen mit seiner Frau und seiner einzigen Tochter während des Krieges bei einem Bombenanschlag getötet worden war, der sein Haus getroffen hatte. Mein Management hatte noch nichts über seinen Tod erfahren, ich wusste davon, weil er für mich wie ein Freund war und ich sein Account Officer war. Nach weiteren Ermittlungen stellte sich auch heraus, dass er in seinen offiziellen Stellen keine Angehörigen, einschließlich in den Papieren seiner Bankeinlage deklariert hatte. Und er vertraute mir auch das letzte Mal in meinem Büro an, dass niemand außer mir von seiner Einzahlung in meiner Bank wusste. Zehn Millionen Dreihunderttausend US-Dollar (10,3 Millionen US-Dollar) liegen immer noch in meiner Bank, und niemand wird sich jemals dazu äußern, es zu einzufordern. Was mich am meisten stört: Letzte Woche hat mein Bankmanagement gebeten, dass mein Klient Anweisungen gibt, was mit seinem Geld zu tun ist, wenn der Vertrag nicht verlängert wird. Ich wusste, dass dies geschehen würde, und deshalb habe ich nach einem Mittel gesucht, um mit der Situation umzugehen. Denn, wenn meine Bankdirektoren wissen, dass er tot ist und keinen Erben hat, werden sie das Geld für ihren persönlichen Gebrauch verwenden. Ich möchte nicht, dass so etwas passiert. Ich entschuldige mich, auf diese Weise in Ihre Privatsphäre gekommen zu sein. Ich habe Ihren Kontakt aus einem Verzeichnis im Internet erhalten. Ich möchte, dass Sie als nächster Verwandter stehen, damit wir das Geld einfordern können. Es besteht kein Risiko. Die Transaktion wird mit einer legitimen Vereinbarung ausgeführt, die Sie und mich vor Gesetzesverstößen schützt. Lassen Sie mich wissen, was Sie darüber denken, und behandeln Sie diese Informationen bitte streng geheim und streng vertraulich. Sobald ich Ihre dringende Antwort erhalten habe, werden wir die Details erarbeiten. Ich werde Ihre E-Mail erwarten, damit ich Ihnen weitere Informationen geben kann. Wenn wir ernsthaft arbeiten, wird diese Transaktion in den nächsten 6-7 Tagen abgeschlossen. Freundliche Grüße, Julie Kong"

Last modified onFreitag, 03 April 2020 17:26

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

back to top

Werbung

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Times Kasaan Edición española

 

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden

Ein Life Time Flatrate Banner ab 39.99 Euro in der thekasaantimes.at