Tourismus

Tourismus (2)

Die Schande von Ten Bel (Carabela) / Teneriffa

Ein unglaubliches Stück menschlicher Gier spielt sich derzeit im Süden Teneriffas, an der Costa del Silencio, ab. Auf der einen Seite wunderschöne Kakteenfelder, soweit das Auge reicht, bis nach El Fraile, auf der anderen Seite verfallene, verwahrloste Gebäude, soziale Gewalt und rumänische Wildcamper, Diebesbanden und Drogenhändler.

Wunderschöner Blick auf El Fraile
kasaan media, 2017

Stinkender, Ratten verseuchter Schandfleck
kasaan media, 2017

Wo normalerweise Touristenunterkünfte angeboten werden, steht neben einer weitflächigen Trümmerwüste eines ehemaligen Freizeitparks ( wir berichteten) eine, im Design der damaligen Tage, gehaltenen futuristischen Bebauung, die seit Jahren dem Verfall preis gegeben wird.

Beste Ausgangsposition für rumänische Diebesbanden
kasaan media, 2017

Dieses wird in den Hochglanzprospekten der zahllosen Reiseanbieter nicht erwähnt. Eingeschlagene Scheiben, verfallene Strukturen, herausgebrochene Steine, hängende Kabel, altes Mobiliar, Müll.

Einrichtung mit Drogenspritze
kasaan media, 2017

 

Statik zusammengebrochen
kasaan media, 2017

Daran schließt sich nach 100 Metern ein Siedlungsgebiet an, dass unter dem Verfall seit Jahren leidet, da das Gelände natürlich soziale Probleme aufwirft, beziehungsweise anzieht.

Häuser verlassen
kasaan media, 2017

Es geht wie immer um Geld. Auf Teneriffa geht es nur darum, wieviel aus dem Objekt herauszuholen ist, selbst, wenn es wertlos ist. Einen Kompromiss sucht man nicht.

Hängende Kabel, fallende Steine
kasaan media, 2017

Die Statik ist mittlerweile sichtbar für den Laien gefährdet und viele meinen, dass das Gebäude nur noch dem Abriss übergeben werden kann. Um dieses einstige Verwaltungshaus ranken sich, wie bei allen Gebäuden dieser Art, zahlreiche Gerüchte. So hatte die Junta angeboten, das Gebäude zu kaufen, weil man sich jedoch über den Preis mit der Eigentümerin nicht einig wurde, verfiel es zusehends. Keiner der Beteiligten wollte sich äußern, respektive, für eine Anfrage erreichte man niemanden.

 

 

In einem nahen Einkaufzentrum verdingt sich noch eine Wahrsagerin und ein paar Geschäfte, die aber nach und nach abziehen wollen, hört man die Klagen der Besitzer.

Selbst die Wahrsagerin weiß nicht weiter
Zukunft ist eher bescheiden,
kasaan media, 2017

Die Mietpreise sinken, die Bewohner wollen die Umgebung verlassen, weil Junkies auf den Terrassen liegen. Es ständig zu Krawall kommt. Dort, wo an dem letzten Kinderspielplatz, an den rostigen Geräten Spritzen, respektive von Obdachlosen hinterlassene, zersplitterte Flaschen herumliegen, wollen die Anwohner noch nicht einmal ihre Hunde ausführen. Der langsame Exodus beginnt.

Katzenkiller unterwegs
kasaan media, 2017

Bleibt den Reiseveranstaltern zu wünschen, dass sie die zahlreichen Quartiere in Ten Bel herausnehmen, bis eine Lösung gefunden wurde. Für die schönste Zeit des Jahres ist das keine Umgebung, um sich zu erholen.

 
Read more...

Damals durch Kleinasien (1982/1 Assos)

Kulturstätte

Seit 1883 fanden archäologische Ausgrabungen in der Umgebung von Assos statt, die die Jahrtausende der Kultur auf Assos an der türkischen Mittelmeerküste zum Vorschein brachte.
Viele reisten erst in den 1980er Jahren an die Stätten des ärchaologischen Kulturgutes in Europa. Darunter waren Rundreisen durch Kleinasien und eben auch der Abstecher nach Assos, der eine Welt zeigte, wie sie vor rund 40 Jahren in Mitteleuropa unbekannt war. Damals wurde mit Dias gearbeitet, die es uns wert waren, diese zu digitalisieren, um die Einfachheit des Lebens in Kleinasien zu zeigen. Assos war einen Steinwurf von der heute durch Flüchtlinge überlaufenen Insel Lesbos entfernt. An klaren Tagen, wie hier zu Ostern 1982, konnte man nach Griechenland sehen.
Assos war damals schon für die Stadtmauer bekannt, die drei Kilometer lang war und relativ unversehrt.

 

 

Assos, 1982,kasaan media, 2020

Assos, 1982,kasaan media, 2020

 

Assos, 1982,kasaan media, 2020

 Assos, 1982,kasaan media, 2020

Assos, 1982,kasaan media, 2020

Assos, 1982,kasaan media, 2020

 

Assos, 1982,kasaan media, 2020

Assos, 1982,kasaan media, 2020

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Werbung

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Times Kasaan Edición española

 

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden